Die richtige Pflege von Stunt Scootern – Tipps, Tricks und Infos

Stunt Scooter sind nicht einfach nur normale Tretroller, sondern echte Hightech-Sportgeräte. Und diese wollen auch entsprechend gepflegt werden. Dabei spielt es prinzipiell erst einmal keine Rolle, ob es sich hierbei um ein teures oder ein preisgünstiges Modell handelt – Pflege brauchen sie alle. Auch die hochwertigsten Einzelteile müssen regelmäßig überprüft, gewartet und gegebenenfalls sogar ausgetauscht werden.

Wenn du dich regelmäßig um deinen Stunt Scooter kümmerst, profitierst du langfristig davon. So wird nicht nur die Lebensdauer deines Flitzers erhöht. Sondern das Fahren ist auch einfach sicherer, da durch die regelmäßige Überprüfung der Einzelteile Unfälle oft vermieden werden können. Es mindert das Risiko, dass die Räder oder die Bremsen blockieren. Umgekehrt hat die Vernachlässigung der Pflege und Wartung nicht nur fahr- und sicherheitstechnische Folgen – unter Umständen verfällt sogar das Recht auf Reklamation. Alles Wissenswerte rund um die Pflege und Wartung deines Stunt Scooters und auf worauf besonders geachtet werden sollte, erfährst du hier.

Stunt Scooter und Nässe, Feuchtigkeit oder Sand – das verträgt sich nicht!

Natürlich sind die speziellen Scooter für den Gebrauch im Freien ausgelegt, aber danach ist eine gründliche Reinigung entscheidend. So sollte der Stunt Scooter nach jeder Fahrt von Dreck oder Nässe befreit werden. Ansonsten könnte es dazu kommen, dass die Kugellager Schaden nehmen. Der erste Kontakt mit Wasser kann bereits ausreichen, um die Kugellager zu beschädigen. Dies gilt insbesondere bei nicht ausreichend gefetteten Lagern. Gelangt dann Dreck an die Kugellager, sorgt dies für Reibung und im schlimmsten Fall zu einer Blockade der Rollen. Der Dreck sollte vorsichtig mit einer kleinen Bürste entfernt und anschließend der komplette Scooter mit einem weichen Tuch abgetrocknet werden.

Die Verwendung der richtigen Tools ist das A und O

Für die Montage der Scootermodelle liegt meist ein kleines Set an Werkzeugen dabei, das allerdings nur für die Erst-Montage gedacht ist. Die Sets bestehen in den meisten Fällen aus Werkzeugen, die aus minderwertig¬em Material gefertigt worden sind. Gerade bei der regelmäßigen Wartung ist ein hochwertiges Set aus Inbusschlüssel, Ratsche und Co. empfehlenswert. Bei Schraube¬n ist besondere Achtsamkeit geboten. Falsches Werkzeug kann dazu führen, dass sich das Profil des Schraubenkopfs abnutzt und die Schraube somit überhaupt nicht mehr gelöst werden kann. Entsprechend sollte man also lieber auf hochwertige, wenn auch etwas teure Tools setzen. Natürlich sind auch diese nicht völlig unkaputtbar, auch wenn sie deutlich länger halten. So solltest du auch hier stets darauf achten, ob die Werkzeuge noch scharfkantig sind.

Und Vorsicht: Lassen sich manche Teile nicht bewegen, wende auf keinen Fall Gewalt an – das kann zu Schäden am Material führen! Wenn also etwas klemmt, solltest du dich zunächst auf Fehlersuche machen und auf keinen Fall Gewalt anwenden.

Kugellager richtig reinigen & fetten – darauf kommt es an:

In der Regel befinden sich 6 Kugellager in einem Scooter, zwei in jedem Wheel und zwei im Header, die in regelmäßigen Abständen gereinigt werden sollten. Nur so lässt sich ein sicherer Fahrspaß garantieren und die Lebensdauer des Scooters erhöhen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass sich nur mit steter Reinigung und Fetten der Kugellager die maximalen Geschwindigkeiten erreichen lassen. Und wie merkt man, dass es Zeit für die Reinigung wird? Ganz einfach: Läuft der Stunt Scooter nicht mehr rund, sind die Kugellager vermutlich verschmutzt und nicht mehr ausreichend gefettet. Und so lässt sich die Reinigung durchführen:

  • Entfernung der Kugellager aus den Rollen – mit Stanley-Messer oder ähnlichem Hebelwerkzeug
  • Beseitigung der groben Schmutzpartikel mit einer Bürste – bei den Kugellagern musst du zusätzlich noch die Abdeckscheiben wegnehmen
  • Öffnen der Kugellager: die Dichtungen entfernen - Sprengringe und Gummidichtungen lassen sich mit einer Nadel anheben und herausnehmen
  • Lösen der Sicherungen (Dichtungsscheiben oder C-Clip)
  • Einweichen der Kugellager in einem Behälter mit speziellem Reinigungsmittel, wie etwa BSB Citrus Cleaner oder Kugellager-Spezialreiniger von anderen Herstellern - haushaltsübliches Spülmittel nicht verwenden, da die Wirkstoffe dem Material schaden können – den Behälter verschließen und die Verschmutzungen mittels Schütteln lösen
  • Drehen der Kugellager – nachdem du sie aus dem Behälter genommen hast, werden die Reste der Reinigungsflüssigkeit durch Drehen gelöst
  • Trocknen der Kugellager auf einem Tuch
  • Ölen oder Einfetten der Lager – WD40 eignet sich nicht zum Fetten, da es den Kugellagern jegliches Fett entzieht – besser sind Öl, spezielles Schmierfett oder DryFluid Einbau der Kugellager

Die richtige Wartung der Headsets

Egal um welche Form von Headsets es sich handelt, sie sollten regelmäßig auf ihre einwandfreie Funktion überprüft werden. Dies gilt besonders für die Compression, welche bei Bedarf nachgeregelt werden sollte. Alle Headsets, ausgenommen sealed, also geschlossene Headsets, sollten in regelmäßigen Abständen ausgebaut und gereinigt werden. Der Reinigungsvorgang läuft dabei ähnlich ab wie bei Kugellagern.

Grips pflegen und austauschen – was ist zu beachten?

Es gibt harte und weiche Grips bei Stunt Scootern. Die weichen Modelle bestechen durch einen hohen Griffkomfort, nutzen sich aber schneller ab. Ab und zu empfiehlt es sich, die Grips mit einem feuchten Tuch abzuwischen und von Schmutz zu befreien.

Sind die Abnutzungserscheinungen zu deutlich und stören das Fahrgefühl, empfiehlt sich ein Austausch der Grips. Es ist ratsam, den Lenker mit Haarspray einzusprühen, bevor die neuen Griffe montiert werden. So gelingt die Montage leichter und die Grips haften optimal am Lenker.

Was ist bei der Pflege des Trittbretts wichtig?

Das Trittbrett ist mit einem speziellen Griptape belegt, was für einen sicheren Halt auf dem Scooter sorgt. Das Griptape bedeckt entweder die ganze Trittfläche oder nur einen Teil davon. Im Laufe der Zeit kommt es natürlich zu Abnutzungserscheinungen und dann ist es empfehlenswert, das Griptape auszutauschen.

Im ersten Schritt wird das alte Tape entfernt. Du suchst dir eine lose Ecke und ziehst das Tape vorsichtig vom Trittbrett ab. Sollten noch Kleberückstände vorhanden sein, so lassen sich diese einfach mit einem Tuch und etwas Alkohol wegrubbeln. Anschließend das Trittbrett sorgfältig von Dreck befreien. Bevor das Griptape angebracht wird, sollte die Trittfläche mit Alkohol abgerieben werden. So lässt sich die Trittfläche von Fett und Schmiere befreien, welche dafür sorgen, dass das neue Tape nicht hält. Wichtig ist dann, das Tape ohne Blasen aufzubringen – also ganz langsam das Griptape auf das Trittbrett streichen. Es kann auch hilfreich sein, sich vorab eine Schablone anzufertigen und das Tape entsprechend zuzuschneiden. Auf diese Weise kannst du das neue Tape passgenau für das Trittbrett anbringen und ersparst dir ein nachträgliches Zuschneiden.

Wie werden die Wheels beim Scooter gewechselt - die wichtigsten Schritte:

  • Lösen der Schrauben - Schraubenzieher in der passenden Größe wird benötigt
  • Herausnehmen der Rolle - ist per Hand möglich
  • nur Austausch der Kugellager gewünscht: bei 6 mm Achsen das Kugellager herausdrücken (inklusive Spacer) - bei 8 mm Achsen werden die Kugellager aus der Fassung gehebelt
  • bei Montage von neuen Wheels: Kugellager in die Rollen einfügen - Einsetzen des Spacers auf der gegenüberliegenden Seite und Anbringen des zweiten Kugellagers
  • Einsetzen der Rollen in die Schiene und Festdrehen der Befestigungsschraube

Wheels wechseln – das ist zu beachten:

  • die richtige Größe wählen: 100 und 110 mm (Wheels mit 110 mm sind die Speedster unter den Rollen)
  • auf die Beschaffenheit des Cores achten: Cores aus Kunststoff sind etwas kurzlebiger und nicht ganz so robust – Alu-Cores sind strapazierfähiger
  • Härtegrad der Wheels: Je höher dieser liegt, desto langlebiger das Material – weiche Wheels haben dagegen mehr Haftung auf dem Boden

Um eine lange Lebensdauer eines Stunt Scooters zu gewährleisten, sollten häufige, unnötige Bremsaktionen vermieden werden. Ansonsten ist es möglich, dass sich das Hinterrad sehr schnell abnutzt und seine runde Form verliert.

Schrauben & Lacke - was ist in diesem Bereich noch wichtig?

Es empfiehlt sich, die Schrauben mit einem speziellen Schraubenversicherungslack zu versehen. Auf diese Weise verhinderst du, dass sich die Schrauben allzu schnell lockern.

Unser Tipp: Versiegele die Schrauben direkt nach dem Festziehen mit Gewindesicherungslack. Dies sorgt für einen sichern Halt der Schrauben. Nach jedem Lösen oder Anziehen der Schrauben muss diese Prozedur aber erneut wiederholt werden.

Bei der Pflege von Schraubverbindungen, die oft gelöst und anschließend wieder festgezogen werden, solltest du statt Lack lieber ein Anti-Seize Fett verwenden. So beugst du Beschädigungen am Material durch die Stahlschrauben vor.

Fazit zur Pflege von Stunt Scootern

Auch wenn die Pflege, Reinigung und Wartung von Stunt Scootern etwas Zeit in Anspruch nehmen, lohnt es sich. So sorgst du nicht nur dafür, dass dein Scooter länger hält, sondern erhältst dir auch den perfekten, ungetrübten Fahrspaß. Auch der Sicherheitsaspekt ist dabei nicht außer Acht zu lassen. Also: Lieber etwas putzen und fetten, bevor dein Stunt Scooter Schaden nimmt!

 


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.