Der Chilli Pro Scooter Reaper – Der perfekte Stunt Scooter vom Einsteiger bis zum Pro

Das Deck ist aus 6061 Aluminium und damit nicht nur sehr robust, sondern auch schön leicht. Es hat eine Länge von 50cm und eine Breite von 11,5cm. Damit gehört es nicht unbedingt zu den großen Decks auf dem Markt, was aber gerade für Einsteiger ein Vorteil sein kann, da der gesamte Scooter agiler ist. Die T-Bar ist aus super stabilem chromverstärken Stahl, hat eine Höhe von 58cm und ist auch 58cm breit. Der Reaper kommt mit 110mm Rollen (ABEC 9 Kugellager) und kommt damit auf eine Gesamthöhe von 84cm. Der Clou: Er wiegt mit dem Standardsetup gerade mal 3,8kg. Außerdem ist der Reaper standardmäßig mit dem Chilli Spider HIC ausgerüstet, was es dir ermöglicht, bei Bedarf auf SCS-Kompression zu wechseln, ohne die Fork austauschen zu müssen – ein klarer Pluspunkt.

Das Tolle am Reaper von Chilli Pro Scooter ist, dass er sowohl von Einsteigern, als auch von Pros gefahren wird. Der Preis ist absolut unschlagbar, so sehr man auch nach vergleichbaren Scootern von anderen Marken sucht.

Der Reaper kommt in 7 verschiedenen Farben:

  • Grim Reaper (schwarz)

  • Fire Reaper (rot)

  • Ice Reaper (blau)

  • Sun (orange/schwarz)

  • Wave (blau/schwarz)

  • Ocean (ocean blue/schwarz)

  • Crown (gold/schwarz)

 

Hier noch mal die Spezifikationen als Übersicht:

Deck:

6061 aluminium (50 x 11,5 cm)

Länge: 50cm (19.7“)

Breite: 11,5cm (4.5“)

 

T-Bar:

4130 CrMo Stahl (58 x 58 cm)
Länge: 58cm (22.8”)

Breite: 58cm (22.8”)

Fork: Forged Aluminium

Clamp: 3-Bolt HIC

Kompressionssystem: Chilli Spider HIC

Rollen: 110mm, 90a, ABEC 9 Kugellager

Gewicht: 3,8 kg

Gesamthöhe des Scooters: 84cm

 

Fazit:

Die Vielfalt und die Qualität, die die Jungs und Mädels von Chilli Pro Scooter für 179,00€ liefern, haben uns nachhaltig begeistert. Für alle Einsteiger und Fortgeschrittenen ist hier jeder Euro gut investiert. Auch wenn der Reaper für manche Pros funktioniert, würden wir allerdings für den obersten Könnensbereich beim Stunt Scootering doch eher zu etwas höheren Preislagen raten. Hier könnten zum Beispiel die Scooter aus der Rider’s Choice Kollektion (Zero, SubZero) interessant sein.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.